Herbstfahrt auf der Wakenitz

So richtig hat wohl niemand mehr damit gerechnet: in diesem so speziellen Jahr doch noch eine Ausfahrt? Nach dem Motto „einfach mal machen“ hat Margret die Initiative ergriffen und abgefragt, wer Lust auf eine Fahrt Richtung Rothenhusen hat.

Am Sonntag, 4. Oktober 2020 verteilten sich dann Ruderinnen aus 3 Fahrgemeinschaften auf 3 Boote. So war es kein Problem, auch hier die Hygienevorschriften einzuhalten.

Das Wetter meinte es noch einmal gut mit uns: ein bunter Mix aus Wolken und Sonne begleitete uns auf unserem Weg entlang der Wakenitz.
Herrlich entspannt ruderte es sich – zwar gegen den Wind, dafür ohne Slalomfahrt zwischen zahlreichen Freizeitwassersportler:innen. Denen war es wohl schon zu kalt.

Ein Stopp beim Müggenbusch bescherte einem Boot und seinen Insassen Kontakt mit einem ungeduldigen Wassersportkollegen vom Stamme „Klugschnack“. Wir ließen uns aber von solch anstrengenden Zeitgenossen nicht stören, sondern gaben einfach unser Bestes beim An- und Ablegen.

In der Zwischenzeit ruderte ein Boot weiter bis Absolonshorst und holte sich für diesen Tag Fleißpünktchen, ein Boot lag beim Müggenbusch „vor Anker“ und genoss in Ruhe ein Kaltgetränk. Nach und nach ging es dann zurück Richtung Liegeplatz beim Segelverein.

Ruderkommando des Tages: „Wende – Ende“ ;0)

Ein leckeres „Jede-bringt-was-mit“-Buffet bildete den krönenden Abschluss dieses schönen Ausflugs. Bitte richtet besonderes Augenmerk auf die eigens mitgebrachte Tischdecke! Unter dem geht’s natürlich nicht!

Herzlichen Dank für das entspannte und lustige Miteinander!